HH: 221109-3. Tödlicher Verkehrsunfall in Hamburg-Billstedt – Erste Erkenntnisse

Unfallzeit: 09.11.2022, 09:00 Uhr; Unfallort: Hamburg-Billstedt, Schiffbeker Weg, Fahrtrichtung Süden

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen wurde ein Mann (65) tödlich verletzt. Spezialisten des Verkehrsunfalldienstes Süd (VD 4) führen momentan die Ermittlungen an der Unfallstelle.

Nach derzeitigen Erkenntnissen überquerte ein Fußgänger aus Richtung des Parkplatzes eines Supermarktes kommend die Fahrstreifen des Schiffbeker Wegs. Auf denen herrschte zur Unfallzeit gerade zähflüssiger Verkehr (Stop-and-Go) in Fahrtrichtung Süden. Als der Fußgänger vor dem LKW den linken Fahrstreifen passierte, wurde er aus noch ungeklärter Ursache von dem Fahrzeug erfasst. Durch den Zusammenstoß erlitt der Mann tödliche Verletzungen.

Beamte des Verkehrsunfalldiensts Süd übernahmen umgehend die ersten Ermittlungen.

Für die derzeit noch anhaltende Unfallaufnahme und Rekonstruktion des Unfalls wurde der Schiffbeker Weg zwischen der Billstedter Hauptstraße und Kattensteert voll gesperrt. Des Weiteren setzen die Polizisten einen 3D-Scanner ein und werden für die Fertigung von Lichtbildern vom Polizeihubschrauber „Libelle“ unterstützt.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de