EL: Werlte – 42-Jähriger nach Explosion eines Sicherungskastens im Krankenhaus verstorben

Gestern gegen 17.30 Uhr kam es in der Kasernenstraße in Werlte zu einem vermutlich technischen Defekt, bei dem ein Stromkasten in einer Firma explodierte. Dabei wurde ein 42-Jähriger zunächst lebensgefährlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wo er jedoch am Abend seinen schweren Verletzungen erlag. Ein weiterer 25-jähriger Kollege wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 36 Einsatzkräften vor Ort. Durch die Explosion in Verbindung mit der entstandenen Druckwelle und umherfliegender Teile entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Christopher Degner
Telefon: +49 591 – 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de