FW-HB: Eine Person bei Dachstuhlbrand im Steintorviertel gestorben

Bei einem Dachstuhlbrand in der Straße „Vor dem Steintor“ ist am frühen Freitagmorgen, 05.08.2022, eine Person um’s Leben gekommen. Das Feuer zerstörte das Dachgeschoss des Wohn- und Geschäftsgebäudes.

Um kurz vor 4 Uhr gingen Notrufe zu dem Brand in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein. Sofort alarmierten die Einsatzsachbearbeitenden ein Großaufgebot von Rettungsdienst, Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr. Als die ersten Einheiten am Einsatzort eintrafen, stand der Dachstuhl lichterloh in Flammen.

Direkt gingen Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ins Gebäude vor. Zwei Drehleitern wurden in Stellung gebracht, um die Flammen von außen zu bekämpfen und die Brandausbreitung auf die Nachbargebäude zu verhindern.

Im Gebäude entdeckten die Einsatzkräfte eine verstorbene Personen und transportierten sie ins Freie. Fünf Personen aus dem Nachbargebäude mussten zwischenzeitlich betreut werden.

Die Feuerwehr konzentrierte sich fortan auf die Brandbekämpfung. Gegen 6.15 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Über die Drehleitern nahmen die Kräfte Teile des Daches auf, um Glutnester gezielt abzulöschen. Bis kurz vor 10 Uhr zogen sich diese Maßnahmen hin.

Durch den Brand sind Dachstuhl und Dachgeschoss komplett zerstört worden. Insgesamt ist das Gebäude so stark beschädigt, dass die Wohnungen unbewohnbar und das Geschäft im Erdgeschoss vorübergehend nicht nutzbar sind.

Im Einsatz waren über 80 Kräfte der Feuer- und Rettungswachen 1, 2, 4 und 5, des stadtbremischen Rettungsdienstes sowie der Freiwilligen Feuerwehren Bremen-Arsten, -Neustadt und -Osterholz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen
Pressestelle
Christian Patzelt
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de