LER: Pressemeldung vom 24.06.2022

++ Tödlicher Verkehrsunfall ++ Einbruch in Pkw ++ Fahrten unter Drogeneinfluss und Alkohol ++ Verkehrsunfallflucht ++ Diebstahl von Knotenpunktschildern ++

Tödlicher Verkehrsunfall

Uplengen – Am gestrigen Abend ist es um kurz nach 22:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang gekommen. Ein 30-jähriger Uplengener befuhr die Ostertorstr. mit seinem Pkw VW aus Remels kommend in Fahrtrichtung Westerstede. An der Einmündung zur Bührener Str. bog er nach links in diese ein und übersah dabei einen 33-jährigen Motorradfahrer aus Essen, der aus Richtung Westerstede gekommen ist. Es kam zu einer Kollision. Der Motorradfahrer erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt einem Krankenhaus zugeführt. Lebensgefahr besteht bei dem 30-jährigen jedoch nicht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 13000 Euro geschätzt. Die L24 war für etwas über 2 Stunden voll gesperrt.

Einbruch in Pkw

Weener – Um kurz nach 02:00 Uhr gelangten unbekannte Täter durch eine Manipulation am Türschloss am Donnerstag in einen Pkw, der im Needlandskamp abgestellt war. Die Täter nahmen diverse Werkzeuge mit. Hinweise bitte an die Polizei in Weener oder Leer.

Fahrten unter Drogeneinfluss und Alkohol

Leer – Am gestrigen Nachmittag haben Beamte gegen 15:30 Uhr einen Pkw-Fahrer im Wessel-Onken-Weg kontrolliert. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf diverse Betäubungsmittel. Zudem war der 31-jährige aus Weener nicht im Besitz eines Führerscheines. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Leer – Gegen 23:30 Uhr wurde in der Bremer Str. ein 41-jähriger Leeraner kontrolliert, der mit einem E-Scooter unterwegs gewesen ist. Ein Alkoholtest ergab ein Ergebnis von 1,31 Promille. Auch hier wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Emden – Gegen 01:00 Uhr am Freitag haben Beamte in der Stephanstraße einen Pkw Daimler überprüft und festgestellt, dass der 39-jährige Fahrer offensichtlich Alkohol getrunken hat vor Fahrtantritt. Eine Überprüfung ergab einen Wert von 2,01 Promille. Bei dem Emder wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Als die Beamten den Führerschein sicherstellen wollten mussten sie feststellen, dass der Beschuldigte gar keinen hat.

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Leer – In der Zeit von 18:00 Uhr – 22:00 Uhr am Donnerstagabend beschädigte ein bislang unbekannter Täter ein Verkehrszeichen am Parkplatz des Ernst-Reuter-Platzes derart stark, dass dieses umfiel und gegen einen geparkten Pkw Renault stieß. Durch den Zusammenstoß entstand am Renault ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Mit jetzigem Ermittlungsstand geht die Polizei von einer Verkehrsunfallflucht aus. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Diebstahl von Knotenpunktschildern – Zeugen gesucht

Hesel – In den vergangenen Wochen sind in der Samtgemeinde Hesel in den Ortschaften Firrel und Holtland sowie im Bereich der Ortschaft Selverde zahlreiche Knotenpunktschilder für Radfahrer entwendet worden. Die Schilder weisen den Radfahrern auf ihren Touren den richtigen Weg durch die jeweiligen Gemeinden. Der Schaden beläuft sich mittlerweile auf mehrere hundert Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Hesel oder jede andere Polizeidienststelle.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-960740

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
i.A. PHK Gornitzka
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de