FR: Folgemeldung zu: “ Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt: 4-jähriges Kind nach Badeunfall in Klinik “ – Hier: Verletztes Kind zwischenzeitlich verstorben

Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt: Inzwischen ist das 4-jährige Kind, welches am 19.06.2022 im Strandbad Titisee verunglückte, im Krankenhaus verstorben. Die Kriminalpolizei Freiburg ermittelt in diesem tragischen Unglücksfall und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Geschehen machen können, sich unter der Rufnummer 0761/882-2880 zu melden.

js

Ursprungsmeldung vom 20.06.2022:

Freiburg Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt: Am 19.06.2022 wurde der Polizei gegen 18:00 Uhr ein Badeunfall im Strandbad Titisee mitgeteilt. Nach ersten Erkenntnissen konnten Badegäste ein regloses Kind im Wasser feststellen und dieses ans Ufer bringen. Die unverzüglich hinzugezogenen Rettungskräfte der DLRG begannen aufgrund ausbleibender Lebenszeichen sofort mit der Reanimation. Im weiteren Verlauf wurde das 4-jährige Kind in eine Spezialklinik eingeliefert, der Zustand wird weiterhin als kritisch gesehen.

Wie es zu diesem Unglück kommen konnte, ist derzeit Teil der polizeilichen Ermittlungen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Johannes Saiger
Telefon: 0761 / 882 – 1026
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de