NI: Hilgermissen: Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Motorradfahrer auf der L331

(Haa) Am gestrigen Donnerstag (09.06.2022) kam es gegen 20:00 Uhr auf der Landesstraße 331 zwischen Martfeld und Hoya zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen ist.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr der 18-Jährige mit seinem Motorrad als Teil einer fünfköpfigen Motorradgruppe die L331, als er gegen 20:00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Honda verlor. Dadurch kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Leitschutzplanke.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer und später Notarzt sowie Rettungssanitäter verstarb der junge Mann aus Stuhr noch an der Unfallstelle.

Die vier Männer im Alter von 18-24 Jahren, die mit dem Unfallbeteiligten unterwegs gewesen waren und Zeugen des tragischen Verkehrsunfalls wurden, standen unter Schock und konnten bisher noch nicht abschließend zum Unfallgeschehen befragt werden.

Das stark beschädigte Motorrad wurde von den eingesetzten Polizeibeamten sichergestellt und abgeschleppt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Die L331 war für die Verkehrsunfallaufnahme knapp zwei Stunden voll gesperrt worden.

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008