HH: 220609-5. Tataufklärung und Verhaftung nach tödlichem Vorfall am S-Bahnhof Ohlsdorf

Tatzeit: 07.06.2022, 16:18 Uhr; Tatort: Hamburg-Ohlsdorf, S-Bahnhof Ohlsdorf

Nachdem ein 56-jähriger Mann am Dienstagnachmittag am Bahnhof Ohlsdorf nach einem Rempler von einer S-Bahn erfasst und tödlich verletzt wurde, gilt die Tat als aufgeklärt. Der ermittelte Tatverdächtige wurde verhaftet.

Zum Hintergrund wird zunächst auf die vorangegangene Pressemitteilung verwiesen, zu finden unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5242338.

Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 62-jährigen Deutschen. Er gilt der Tat als dringend verdächtig.

Auf Grundlage der gewonnenen Ermittlungsergebnisse erwirkte die Staatsanwaltschaft Hamburg beim zuständigen Ermittlungsrichter einen Haftbefehl.

Am Donnerstagabend wurde der Tatverdächtige am Hamburger Flughafen verhaftet. Dabei stellten die Ermittler auch Beweismittel sicher.

Die weiteren Ermittlungen der Mordkommission (LKA 41) der Polizei und der Abteilung für Kapitaldelikte der Staatsanwaltschaft dauern an.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de