OS: Alfhausen: Tödlicher Verkehrsunfall mit Quad

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagabend auf der Heeker Straße (K145) in Alfhausen. Gegen 19:45 Uhr überquerten ein 24-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau, aus Richtung Ankum kommend, die Bundesstraße 68 mit ihren Quads. Hinter der Ampelkreuzung verlor die 21-jährige Frau aus Alfhausen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte sie zunächst mit einer Mülltonne, im weiteren Verlauf mit einem massiven Wegweiser. Bei diesem Anstoß zog sich die Frau so schwere Verletzungen zu, dass sie trotz Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle verstarb. Ein alarmierter Rettungshubschrauber ging noch zur Landung, jede Hilfe kam aber zu spät. Neben der Polizei Bersenbrück eilte der Zentrale Verkehrsdienst aus Osnabrück zum Unfallort, die Unfallstelle wurde bis in die Nacht vermessen und Spuren gesichert. Die Feuerwehr Alfhausen unterstützte die Polizei mit Absperrmaßnahmen und der Ausleuchtung der Unfallstelle. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde das verunfallte Quad sichergestellt. Zur Betreuung des 24-Jährigen und weiterer Angehöriger erschien ein Notfallseelsorger vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
Mobil: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de