NI: Rinteln: Versuchtes Tötungsdelikt am Pfingstsonntag – 36-Jähriger mit einer Axt verletzt

(Haa) Am Sonntagabend (05.06.2022) kam es gegen 21:15 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft im Kerschensteiner Weg zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 36-jährigen Mannes.

Die Polizei konnte den 22-jährigen Täter noch am Tatort festnehmen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der polizeibekannte Mann gegen 21:15 Uhr in der Unterkunft mit einer Axt in der Hand aus noch ungeklärter Ursache auf den 36-Jährigen losgegangen.

Obwohl der Beschuldigte mehrmals mit der Axt in Richtung des Kopfes des Opfers geschlagen hatte, trug dieses glücklicherweise nur leichte Schnittverletzungen an der Hand davon. Der Mann wurde vor Ort medizinisch betreut und im Anschluss in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Der Beschuldigte, der in der Unterkunft wohnhaft ist, wurde vorläufig festgenommen. Bei der Festnahme war der Mann alkoholisiert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,75 Promille. Er soll am Pfingstmontag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008