POL-CUX: Einbruchversuch in Bramstedt +++ Einbruchversuch in Altenwalde +++ Boot prallt gegen Kabelbrücke in Cuxhaven +++ Aufwendige Straßenreinigung in Hagen

Hagen im Bremischen/Bramstedt. Am Freitagnachmittag (29.04.2022), gegen 15:15 Uhr, versuchten Unbekannte in der Industriestraße in ein Wohngebäude einzudringen. Zuvor überwanden die Täter einen Grundstückszaun, um auf das Firmengelände im Gewerbegebiet zu gelangen. Offenbar bemerkten sie den anwesenden Wohnungsinhaber und ergriffen unerkannt die Flucht, ohne Beute zu erlangen. Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen oder genutzten Fahrzeugen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Schiffdorf (Tel. 04706-9480) zu melden.

Cuxhaven/Altenwalde. Ebenfalls am Freitagnachmittag (29.04.2022), gegen 16:00 Uhr, drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Altenwalde ein. Dabei lösten sie einen Alarm aus und flüchteten daraufhin vom Tatort. Bisher ist nicht bekannt, dass Diebesgut erlangt worden ist. Zeugen die Hinweise zu verdächtigen Personen oder genutzten Fahrzeugen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Cuxhaven (Tel. 04721-5730) zu melden.

Cuxhaven. Ebenfalls am Freitagnachmittag (29.04.2022), gegen 16:10 Uhr, befuhr ein 56-Jähriger aus Cuxhaven die Neufelder Straße mit seinem Gespann bestehend aus einem Trecker und einem Bootstrailer. Dabei wurde das Segelboot mit aufgestelltem Mast transportiert, so dass die Gesamthöhe über vier Metern lag. Ein Kabelgerüst, welches die Neufelder Straße überspannte, harmonierte nicht mit der erforderlichen Durchfahrtshöhe. Der Mast verfing sich daher in einem Kabel und riss dieses ab. Der Verursacher setzte dann aber seine Fahrt fort, ohne seinen Meldepflichten nachzukommen, und konnte anschließend ermittelt werden. Es wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Hagen im Bremischen. In der Nacht zu Samstag (29./30.04.2022), ab 23:30 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr in Hagen zur Beseitigung einer erheblichen Ölspur alarmiert. Bei einem landwirtschaftlichen Gespann – Traktor mit Güllefass – war nach einem technischen Defekt eine größere Menge Betriebsstoffe auf die Fahrbahn gelangt und verursachte in der Ortsdurchfahrt eine weitläufige Straßenverschmutzung. Der Fahrzeughalter veranlasste die Bergung des Gespannes. Eine Spezialfirma übernahm die aufwendige Reinigung der betroffenen Straßenabschnitte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
i. A. Tom Kase
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven