CLP: Pressemeldung für den Bereich Emstek – Schwerverletzter Säugling

Emstek – Schwerverletzter Säugling

Am Abend des Mittwochs, 03. März 2021, erhielt die Polizei Kenntnis von einem schwerverletzten Säugling aus der Gemeinde Emstek, der in ein Krankenhaus eingeliefert worden ist. Bislang ist nicht bekannt, wie die Verletzungen des drei Monate alten Mädchens entstanden sind. Die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta hat umgehend die Ermittlungen zur Ursache der Verletzungen aufgenommen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Weitere Angaben können zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Hendrik Ebmeyer, POK
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103

Updated: 5. März 2021 — 12:21