Gifhorn: Tragischer Verkehrsunfall endet tödlich

verunfallter Pkw

Am Morgen des 21.06.2020 wurde der Polizei gegen 05:30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen Rolfsbüttel und Rötgesbüttel gemeldet. Ein vorbeifahrender Fahrzeugführer entdeckte ein verunfalltes Fahrzeug und verständigte umgehend die Rettungsdienste. Ein 22-jähriger Braunschweiger befuhr die Kreisstraße 48 in Fahrtrichtung Rötgesbüttel, als er alleinbeteiligt, aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem blauen VW Passat zwischen Warmbüttel und Rötgesbüttel in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkommt und gegen einen Baum prallt. Für den Fahrzeugführer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb an der Unfallstelle. Die Fahrbahn musste für etwa drei Stunden während der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de