Stendal – Pressemitteilung Nr.: 192/2018


 

Stendal, den 3. Juli 2018

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Von der Fahrbahn abgekommen

Aland, Pollitz, 02.07.2018, 17:20 Uhr

Ein 19-jähriger Fahrer eines Mitsubishis kam zwischen Warenberg und Scharpenhufe von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der 19-Jährige war in Richtung Scharpenhufe auf der Kreisstraße 1016 unterwegs, als er wegen eines Rehs stark bremsen musste und die Kontrolle über den Pkw verlor. Der Mitsubishi geriet erst auf die linke und dann auf die rechts Fahrbahnseite, wo der Pkw rückwärts in die Straßenböschung rutschte. Der 19-Jährige blieb unverletzt, der Pkw musste abgeschleppt werden.

Vermeintlicher Küchenbrand

Stendal, 03.07.2018

Um 10:30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem mutmaßlichen Küchenbrand in die Straße Zur Weide gerufen. Der Einsatzanlass bestätigte sich zum Glück nicht. In der betroffenen Küche war versehentlich ein Metalllöffel mit in die Mikrowelle geraten. Das führte zu einer starken Rauchentwicklung. Die qualmende Mikrowelle war zwischenzeitlich schon nach draußen geschafft worden, sodass kein weiterer Schaden entstand.

Einbruch

Arneburg, 03.07.2018

Im Arneburger Gewerbegebiet am Zellstoffwerk brachen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag in einen Büro- und einen Baucontainer ein. Entwendet wurden u.a. Akkuschrauber und eine Bohrmaschine.

Verkehrsunfallfluchten

Stendal. Am 26.06.2018 gegen 19:17 Uhr kam es Breite Straße auf Höhe der Rohrstraße zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Pkw Renault, die aus Richtung Altes Dorf auf der Breiten Straße unterwegs war, musste in Höhe der Einmündung Rohrstraße verkehrsbedingt halten. Ein nachfolgender Radfahrer fuhr auf den Renault auf und verletzte sich dabei am rechten Arm. Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Bruchstraße fort. Der Renault wurde am hinteren Stoßfänger und an der Heckklappe beschädigt.

Osterburg. Im Zeitraum vom 15.06.2018 bis 29.06.2018 wurde Am Schafdamm, auf dem Parkplatz am Dänischen Bettenlager, ein parkender Pkw Opel Corsa durch ein unbekanntes Fahrzeug an der Fahrzeugfront rechtsseitig beschädigt. Der Verursacher verließ den Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Hinweise zu den Verkehrsunfällen werden im Polizeirevier Stendal (Tel. 03931/685 292) im Revierkommissariat Osterburg (Tel. 03937 / 4970) oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Zusammenstoß mit einem Reh

Wulkau, 03.07.2018, 04:05 Uhr

Auf der Bundesstraße 107, zwischen Wulkau und Schönfeld, kollidierte ein 50-jähriger Opel-Fahrer mit einem Reh. Der Opel fuhr in Richtung Schönfeld, als das Tier etwa 1,5 km hinter dem Abzweig Wulkau auf die Fahrbahn lief und erfasst wurde. Am Opel entstand Sachschaden, das Reh lief davon.

Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 198 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 5. Juli 2018 — 09:08