Jerichower Land – Pressemitteilung Nr.: 261/2018 Burg, den 6. Juli 2018

Polizeimeldung Polizeirevier Jerichower Land

Möckern/L 52

Verkehrsunfall

Gestern Abend, kurz vor Mitternacht, befuhr ein Pkw Opel die Landstraße zwischen Wörmlitz und Körbelitz, als plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief. Es kam zu einem Zusammenstoß, in Folge dessen das Wildschwein verendete. An dem Pkw entstand Sachschaden.

Burg/OT Niegripp-Schleuse

Pkw –Aufbruch

Gestern Nachmittag stellte der Fahrzeugführer eines Pkw Fiat selbigen an der Schleuse ab, um sie dort umzusehen. Als er nach einer viertel Stunde wieder zu Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass eine Scheibe eingeschlagen war. Durch unbekannten Täter wurden diverse Gegenstände aus dem Fahrzeug entwendet.

Gommern/B 184-Abzweig Leitzkau

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Gestern Nachmittag befuhr die Fahrerin eines Pkw VW die Landstraße aus Richtung Leitzkau und fuhr von dieser auf die Bundesstraße auf. Hierbei beachtete sie nicht, den aus Richtung Zerbst kommenden, vorfahrtsberechtigten Fahrer einen Pkw BMW. Es kam zu einem Zusammenstoß, in dessen Folge beide Fahrzeugführer leicht verletzt worden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

(Foto: „Unfall B 184“)

Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
PRev Jerichower Land
Pressestelle
Bahnhofstraße 29 b
39288 Burg
Tel: +49 3921 920 198
Fax: +49 3921 920 304
Mail: falko.grabowski@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 6. Juli 2018 — 09:58