BPOLI MD: Aggressiver Bettler geht in Haft

Am 23. August 2020, gegen 21:30 Uhr wurde die Bundespolizei in Halle um Unterstützung gebeten, da an der Straßenbahnhaltestelle am Hans-Dietrich-Genscher-Platz ein Mann sehr aggressiv Reisende anbettelte. Am Ereignisort trafen die Beamten auf ihn, einen 26-Jährigen. Bei der sich anschließenden Überprüfung der Personalien in dem polizeilichen Fahndungssystem, stellten die Bundespolizisten einen Vollstreckungshaftbefehl gegen ihn fest. Demnach hatte das Landgericht Halle im Juni dieses Jahres ihn wegen Raubes in Tateinheit mit Körperverletzung sowie unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in zwei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 18 Monaten verurteilt. Da der Deutsche sich dem Strafantritt nicht stellte, erließ die Staatsanwaltschaft Halle Anfang dieses Monats jenen Haftbefehl. Bei der Durchsuchung seiner Kleidung wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel bei ihm gefunden, für dessen Besitz er sich erneut verantworten muss. Der 26-Jährige wurde in die Jugendanstalt Raßnitz gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de

(Visited 1 times, 1 visits today)