Polizeirevier Halle – Pressemitteilung Nr.: 164/2020 Halle, den 26. Juni 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Halle (Saale)

Zeugenaufruf nach Raubstraftat

Am Samstag den 13.06.2020 kam es im Bereich der Rudolf-Ernst-Weise-Straße, Höhe Buddestraße, in Halle Saale zu einem Raubdelikt. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen wurde der Geschädigte von zwei männlichen Personen mit afrikanischem Phänotypus, angesprochen und dessen Handy gefordert. Der Geschädigte weigerte sich und die unbekannten Täter wendeten daraufhin Gewalt mittels Schläge an. Nach erlangen des Handys entfernten sich die beiden Täter vom Tatort.

Die zwei Täter wurden durch den Geschädigten wie folgt beschrieben:

männlich

afrikanischer Phänotyp

Täter 1: helles T-Shirt und Bart

Täter 2: dunkles T-Shirt und lange Haare

Die Polizei sucht nach Personen die die Tat beobachtet haben oder die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Mit Haftbefehl gesuchte Person gestellt

Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus im Bereich An der Priemitzer Mark in Halle (Saale) wurde zwei Männer im Umfeld des Tatortes durch Polizeibeamte festgestellt und kontrolliert. Nach Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass einer der beiden Männer, ein 34-jähriger Kosovare, mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Anschließend wurde der 34-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Weiterhin hat das Polizeirevier Halle (Saale) Ermittlungen im Zusammenhang mit dem versuchten Einbruch eingeleitet. Durch die Kriminaltechnik wurden umfangreiche Spuren gesichert.

Einbruch in Baufirma

Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Donnerstag zu Freitag auf das Gelände einer Baufirma im Bereich der Otto-Stomps-Straße in Halle (Saale) ein. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen entwendeten die oder der unbekannte Täter einen Anhänger mit Kompressor. Hierzu wurde ein Zaunfeld aufgebrochen und die Sicherung des Anhängers entfernt. Zum jetzigen Zeitpunkt entstand ein Schaden im oberen vierstelligen Eurobereich. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen eingeleitet. Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert.

Die Polizei sucht nach Personen die die Tat beobachtet haben, denen Geräusche oder ein Fahrzeug im Tatzeitraum / im Bereich des Tatortes aufgefallen sind oder die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Halle (Saale)
An der Fliederwegkaserne 17
06130 Halle
Tel: (0345) 224-2204
Mail: presse.prev-hal@polizei.sachsen-anhalt.de