Polizeirevier BAB / SVÜ Weißenfels – Pressemitteilung Nr.: 028/2020 Weißenfels, den 24. Juni 2020

Polizeimeldungen des Zentralen Verkehrs- und Autobahndienstes der Polizeiinspektion Halle (Saale), 24.06.2020

Autobahn 9 – technische Veränderung am Pkw

Am 23.06.2020 gegen 15:15 Uhr fuhr der Fahrer eines Pkw Opel mit Anhänger in auf der A9 in Richtung Berlin. Aufgrund lauter Auspuffgeräusche wurde er nahe der Stadt Bad Dürrenberg angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Sichtung des Fahrzeuges wurden Umbauten am Fahrwerk und der Auspuffanlage festgestellt. Auch war im Pkw ein Steuergerät verbaut, dass eine Leistungssteigerung bewirkt. Ein Ermittlungsverfahren gegen den 28jährigen Fahrer aus Niedersachsen wurde eingeleitet.

Autobahn 38 – Verkehrsunfall am 24.06.2020 um 05:30 Uhr

Der Fahrer eines Pkw Kia fuhr in Richtung Leipzig. Während der Fahrt im linken Fahrstreifen platze ihm ein Reifen. Daraufhin verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 9.500,- Euro beziffert.

Das Bild in der Anlage 24062020-1 darf verwendet werden.

Autobahn 14 – mangelhafte Ladungssicherung

Der Fahrer eines Sattelzugs MAN wurde am 23.06.2020 gegen 15:30 Uhr überprüft. Dabei wurde bekannt, dass seine Ladung (Plastikabfälle in Transportbags) nicht ordnungsgemäß gesichert war und seine Fahrzeugkombination zum Transport dieser Transportbags nicht geeignet ist. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

Das Bild Nr.: 24062020-2 darf verwendet werden.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst
Langendorfer Straße 49
06667 Weißenfels
Tel: (03443) 349-204

Mail: za.zvad.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de