Highwaynews.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 070/2018 Haldensleben, den 7. März 2018

Zeugen gesucht

Unfall mit Personenschaden

Aufgrund von Winterglätte ereigneten sich im LK Börde in den Morgenstunden insgesamt sieben Unfälle, bei den zwei Personen leicht verletzt wurden.

07.03.18 gegen 6.35 Uhr, 39167 OT Wellen, L 46

Eine Fahrzeugführerin eines Pkw VW befuhr die Landstraße aus Wellen kommend in Fahrtrichtung Bundesstraße 1. Aufgrund von Straßenglätte kam die Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Die 31-Jährige wurde über die Beifahrerseite aus dem Pkw geborgen und mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Am Unfallort kamen 20 Kameraden der FFw aus Wellen, Irxleben und Niederndodeleben zum Einsatz.

07.03.18 gegen 6.55 Uhr, B71 in Fahrtrichtung Haldensleben

Beim Linksabbiegen in Richtung der Ortschaft Born kam ein Fahrzeugführer ins Rutschen, eine Fahrerin erkannte die Gefahrensituation und bremste. Eine nachfolgende Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, bei dem Zusammenprall (Pkw Opel und VW Polo) wurde eine Fahrerin leicht verletzt.

06.03.18 gegen 22.35 Uhr, 39164 Wanzleben / B 246a

Ein Fahrzeugführer eines Pkw Nissan befuhr die Bundesstraße aus Wanzleben kommend in Fahrtrichtung Seehausen und beabsichtigte nach links in die Landstraße 102, Fahrtrichtung Klein Wanzleben, einzufahren. Beim Abbiegen beachtete der Fahrer einen vorfahrtsberechtigten Fahrzeugführer eines Pkw Opel nicht. Bei dem Crash wurden beide Fahrer leicht verletzt und in das Krankenhaus nach Neindorf verbracht.

Zeugen gesucht

06.03.18 gegen 18 Uhr, 39365 OT Eilsleben, Ladestraße

Ein 21-Jähriger ging vom Bahnhof zum Sportplatz, um an einem Fußballtraining teilzunehmen. In der obigen Straße begegneten dem Passanten drei männliche Personen. Beim Vorbeigehen rempelte eine Person gegen den 21-Jährigen an. Der Fußgänger, ca. 18 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, blondes kurzes Haar (trug zum Tatzeitpunkt eine Brille) war mit einer dunklen Hose und einer schwarzen Jacke bekleidet, beleidigte plötzlich den Sportler sinngemäß „…du bist Ausländer, Scheiße“ und schlug auf ihn mehrmals ein.

Das Trio ging nach der Tatausführung, durch den Tunnel, in Richtung Haupteingang des Bahnhofs fort. Der Betroffene zeigte die Straftat bei der Polizei an. Die Beamten suchten im Umfeld sowie in der Ortschaft Wefensleben nach den Tatverdächtigen- bislang ohne Erfolg. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu den Gesuchten geben? Hinweise nimmt die Polizei in Oschersleben oder jede Polizeidienststelle entgegen.

06.03.18 gegen 15.30 Uhr, 39646 OT Oebisfelde,

Eine Fahrzeugführerin eines Pkw VW parkte das Fahrzeug in der Geschwister-Scholl-Straße ab. Beim erneuten Benutzen (nach ca. drei Minuten) stellte die Fahrerin an der linken vorderen Fahrzeugseite Schäden fest. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer prallte gegen den VW und entfernte sich vom Unfallort, ohne Angaben zur Person zu hinterlassen.

06.03.18 gegen 22.10 Uhr, 39340 Haldensleben/K1653

Ein Fahrradfahrer (49) mit einem sog. Velomobil (liegend) befuhr die Kreisstraße in Fahrtrichtung Bülstringen. Etwa einen Kilometer vor der Ortschaft prallte ein nachfolgender Fahrzeugführer gegen das Velomobil und entfernte sich ohne Angaben zur Person zu hinterlassen vom Unfallort. Der Radler wurde nicht verletzt.

Hinweise nimmt die Kripo in Haldensleben entgegen.

Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
Polizeirevier Börde
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 7. März 2018 — 19:45
Highwaynews © 2017 Frontier Theme