PDPS: verletzte Katze

Am 17.06.2020 stellte ein 50-Jähriger Tierhalter bei seiner Katze eine entzündende Wunde im Bereich der rechten Schulter fest. Bei einer darauffolgenden Röntgenaufnahme beim Tierarzt wurde ein kleiner Gegenstand, ähnlich eines Luftgewehrprojektils, unter dem Fell festgestellt. Da der Gegenstand zum Glück schnell durch den Tierarzt entfernt werden konnte, geht es der Katze wieder gut. Nach Angaben des Tierhalters ist die Katze „Freigänger“ und im Bereich des Sommerwaldes und den angrenzenden Wohngebieten unterwegs. Die Ursache der Verletzung ist ebenfalls Gegenstand der andauernden Ermittlungen der Polizei. Zeugen, die im Zusammenhang mit den Ereignis Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail kipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. kips

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

(Visited 7 times, 1 visits today)
Updated: 30. Juni 2020 — 15:51