PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 01.09.2020

– Verkehrsunfälle –
Am 01.09.2020 wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt dreizehn Verkehrsunfälle protokolliert.

Gegen 07:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht in der Mülhofener Straße 62 gemeldet. Nach Angaben eines unabhängigen Zeugen habe zuvor ein Verkehrsteilnehmer beim Rückwärtsfahren einen ordnungsgemäß geparkten PKW an der linken Fahrzeugseite massiv beschädigt. Anschließend habe sich der verursachende PKW, bei welchem es sich um einen blauen VW Golf gehandelt haben soll, unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen die Hinweise zur Sache machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied unter der 02631/8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer verursachte gegen 12:34 Uhr, in der Hauptstraße 105 einen Verkehrsunfall. Hierbei kam der Verkehrsteilnehmer aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und fuhr in der Folge gegen eine Hausfassade. Hierdurch entstand an der Fassade ein erheblicher Schaden. Durch Anwohner wurde der Unfall als extrem lauter Knall wahrgenommen. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen die Hinweise zur Sache machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied unter der 02631/8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

– Strafanzeigen –
Gegen 13:20 Uhr wurde die Polizeiinspektion Neuwied über einen Ladendiebstahl im Kaufland informiert. Vor Ort wurde ermittelt, dass die 54jährige Beschuldigte im Verlauf ihres regulären Einkaufs diverse Gegenstände in ihrem mitgeführten Trolley verstautet und diese Dinge im Anschluss an der Kassiererin vorbei schleusen wollte. Durch den aufmerksamen Ladendetektiv wurde die Situation beobachtet und die Beschuldigte im Anschluss einer Kontrolle unterzogen. Ein entsprechendes Verfahren wurde gegen die Beschuldigte eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied