PDNW: Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet

Am 30.06.2020 wurden seitens der Polizei Neustadt mehrere Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet durchgeführt.

Zwischen 07:30 Uhr und 08:40 Uhr wurde der Schulweg in der Dammstraße (erlaubte 50 km/h) ins Visier genommen. Von insgesamt 124 gemessenen Fahrzeugen war der schnellste mit gemessenen 77 km/h unterwegs. Neun Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs, vier von ihnen müssen mit einem Monat Fahrverbot, einem Punkt in Flensburg und 80 Euro Bußgeld rechnen.

Zwischen 11:30 Uhr und 12:10 Uhr wurde in der Sauterstraße eine Kontrollstelle eingerichtet. Bei 33 gemessenen Fahrzeugen wurden lediglich drei Fahrzeugführer verwarnt. Die gemessene Spitzengeschwindigkeit in der mit 30km/h beschränkten Straße lag bei 48 km/h.

Von 12:40 Uhr bis ca. 13:30 Uhr wurde das Laser-Messgerät in der Wittelsbacher Straße aufgestellt, da dort ebenfalls schulpflichtige Kinder unterwegs sind. Bei erlaubten 30 km/h lag die gemessene Spitzengeschwindigkeit bei 53 km/h. Von 77 gemessenen Fahrzeugen wurden fünf Fahrzeugführer verwarnt und zwei Fahrzeugführer erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Ein Autofahrer musste seine Weiterfahrt beenden, da mit einem nicht mehr gültigen ausländischen Führerschein unterwegs war. Der Fahrer muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Matthias Reinhardt
Telefon: 06321-854-203
E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Updated: 30. Juni 2020 — 16:26