PDMT: Verkehrsgefährdung durch Überholer trotz Gegenverkehrs

Am Samstagabend, gegen 23:00 Uhr, kam es im Bereich K 21/ L 288, Höhe Abfahrt Marienstatt/ Streithausen zu einer Verkehrsgefährdung. Der Fahrzeugführer eines blauen VW Kleinwagens aus dem Rhein-Sieg-Kreis befuhr die K 21 aus Richtung Kloster Marienstatt kommen in Richtung L 288. An der Einmündung zur K21, Streithausen, bog er hinter einem weiteren Fahrzeug rechts in Richtung L 288 ab. Auf dem kurzen Teilstück versuchte der VW-Fahrer den vor ihm befindlichen PKW zu überholen. Ein von der L 288 kommender PKW, der auf die K 21 in Richtung Streithausen abgebogen war, kam dem Überholer entgegen und musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der gefährdete PKW-Fahrer wird gebeten, sich bei der Polizei Hachenburg zu melden (Tel.: 02662-942279/ E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hachenburg

Telefon: 02662-942279

Updated: 6. September 2020 — 10:44