WOB: Einbrüche in Wohnhäuser – Täter nutzen kurze Abwesenheit

Wolfsburg, Vorsfelde, Friederikenring, Sophienring 17.01.2023, 09.00 Uhr bis 19.40 Uhr

Unbekannte Täter brachen am Dienstagnachmittag in zwei Wohnhäusern im Friederikenring und Sophienring in Vorsfelde ein und entwendeten Bargeld.

Zunächst verständigte die Besitzerin eines Reihenhauses im Friederikenring am frühen Dienstagabend die Polizei. Diese hatte vormittags ihr Haus verlassen und bei ihrer Rückkehr festgestellt, dass unbekannte Täter ein Fenster ihres Hauses aufgebrochen und sich so Zutritt in das Innere verschafft hatten. Nach einer ersten Begutachtung wurde nichts entwendet.

Etwa eine Stunde später entdeckte der Eigentümer eines Einfamilienhauses im Sophienring den Einbruch in sein Haus. Der Hausbesitzer war nur etwa eine Stunde beim Einkaufen. Diese Zeit nutzten die Täter, um die Terrassentür des Hauses aufzubrechen und in den Räumen nach Diebesgut zu suchen. Nachdem die Einbrecher etwas Bargeld gefunden hatten, konnten sie unerkannt entkommen.

Nach bisherigen Ermittlungen dürfte die Tatzeit zu beiden Einbrüchen am frühen Dienstagabend zwischen 18.00 Uhr und 19.40 Uhr gewesen sein. Zeugen, denen in diesem Zeitraum Personen oder Fahrzeuge, auch im näheren Umfeld der Tatorte, aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/4646-0 zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de