WOB: Einbruch in Hallenbad – Polizei hofft auf Zeugen

Helmstedt, Stobenstraße

13.01.2023, 03.30 Uhr – 05.50 Uhr

Unbekannte sind am frühen Freitagmorgen in das Hallenbad in der Stobenstraße eingebrochen. Dabei richteten sie einen Schaden an, der sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 2.500 Euro beläuft. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht davon aus, dass sich die Unbekannten zwischen 03.30 Uhr und 05.50 Uhr gewaltsam über eine Hintertür Zugang zum Hallenbad verschafft hatten. Hier begaben sie sich zum Bistro und gelangten auch hier mittels brachialer Gewalt in die Räume der Gastwirtschaft. Im Bistrobereich entfernten sie einen Sparkasten mit derzeit unbekannten geldwerten Inhalt von der Wand und entwendeten diesen. Anschließend flüchteten sie im Dunkel der Nacht. Ob die Täter noch weitere Beute gemacht haben und auf welche Summe sich der endgültige Gesamtschaden beläuft ist Gegenstand derzeitiger Ermittlungsarbeit.

Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner, Passanten oder Autofahrer verdächtige Personen beobachtet haben und bittet um Hinweise an das Polizeikommissariat in Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de