WOB: 63-Jähriger stürzt wiederholt vom Fahrrad – 2,4 Promille

Wolfsburg, Maximilian-Kolbe-Weg

24.11.2022, 19.00 Uhr

Zuviel Bier und Glühwein hatte, nach eigenen Angaben, ein 63 Jahre alter Radfahrer am Donnerstagabend getrunken, der um 19.00 Uhr auf dem Maximilian-Kolbe-Weg unterwegs war.

Mehrere Zeugen beobachteten den 63-Jährigen, wie er mehrfach versuchte auf sein E-Bike zu steigen und loszufahren, er jedoch wiederholt vom Fahrrad stürzte.

Nachdem die Zeugen dem 63-Jährigen wiederholt auf die Beine geholfen hatten, riefen sie letztendlich die Polizei.

Als diese vor Ort erschien, stellten die Beamten alkoholbedingte Ausfallerscheinungen und starken Alkoholgeruch in der Atemluft des E-Bikefahrers fest.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte stattliche 2,4 Promille.

Daraufhin wurde dem 63-Jährigen im Wolfsburger Klinikum eine Blutprobe entnommen und ihm für 24 Stunden die Weiterfahrt untersagt.

Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de