WOB: Hyundai kommt von Fahrbahn ab und kracht in Schmuckgeschäft

Wolfsburg, Porschestraße

28.10.2022, 08.40 Uhr

Am Freitagvormittag ereignete sich ein spektakulärer Verkehrsunfall auf der Schillerstraße, bei dem letztendlich ein Schaden in mindestens fünfstelliger Höhe entstand. Was zunächst wie ein Einbruch in ein Schmuckgeschäft aussah erwies sich letztlich als missglücktes Fahrmanöver.

Nach derzeitigem polizeilichen Kenntnisstand bog ein 76 Jahre alter Fahrzeugführer aus Wolfsburg, gegen 08.40 Uhr mit seinem Hyundai Tucson aus der Kaufhofpassage kommend nach links auf die Schillerstraße in Richtung Goethestraße ab. Hier verlor er aufgrund ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein en Hyundai. Er geriet auf die Gegenfahrbahn, überfuhr den Bordstein sowie den Gehweg und krachte in die Fassade eines dort befindlichen Schmuckgeschäfts.

Dabei wurden sowohl der Hyundai, als auch die Hausfront nicht unerheblich beschädigt.

Beide Insassen, der 76 Jahre alte Fahrzeugführer, als auch seine 73 Jahre alte Beifahrerin schienen nach dem Unfall unverletzt, wurden aber vorsorglich zur ärztlichen Untersuchung mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht. Der Hyundai war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de