WOB: Motorroller entwendet – 25-Jähriger flüchtet vor Polizei

Wolfsburg, Kleiststraße, Teichgarten

22.10.2022, 21.56 Uhr

Am Samstagabend bemerkte gegen 21.56 Uhr eine Funkstreifenbesatzung der Polizei in der Kleiststraße einen gelben Motorroller der aus der Kantallee kommend auf die Kleiststraße einbog und in Richtung Lessingstraße davonfuhr.

Den Beamten fiel auf, dass der Motorroller zu laut und zu schnell war, über keinerlei Kennzeichen verfügte und sein Fahrer ohne erforderlichen Helm das Fahrzeug lenkte.

Die Beamten entschlossen sich den Fahrzeugführer und sein Gefährt einer Kontrolle zu unterziehen und nahmen die Verfolgung auf.

Der Motorroller fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die Kleiststraße in Richtung Lessingstraße, bog nach links in Richtung Goethestraße ab. Hierbei überholte der Fahrzeugführer mehrfach in riskanter Weise Fahrzeuge. An der Kreuzung zur Saarstraße bog er trotz bereits langanhaltendem Rotlicht nach rechts in die Saarstraße ab und hielt letztendlich an einem dortigen Kiosk.

Hier verließ einer der Polizeibeamten den Funkstreifenwagen und sprach den Rollerfahrer an. Dieser schien sichtlich überrascht und hatte scheinbar die Polizei bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht bemerkt.

Doch anstatt sich kontrollieren zu lassen gab der Rollerfahrer Gas und fuhr den Beamten an. Dieser versuchte eine weitere Flucht zu unterbinden und hielt den Rollerfahrer fest. Dieses ließ den Fahrzeugführer völlig unbeirrt, denn er gab weiter Gas und schleifte den Beamten gute 20 Meter mit sich bevor dieser ihn los und damit fahren ließ.

Bei der Aktion zog sich der Polizeibeamte leichte Verletzungen zu, blieb aber weiterhin dienstfähig.

Kurze Zeit später konnte der Rollerfahrer im Bereich des Schubertrings durch weitere in die Fahndung einbezogene Polizeikräfte angetroffen werden. Auch hier versuchte der Fahrzeugführer zu flüchten, wurde jedoch durch die Polizeibeamten eingeholt und festgenommen. Dabei leistete der Beschuldigte heftigen Widerstand, wurde in der Folge zu Boden gebracht und fixiert.

Anschließend verbrachten ihn die Einsatzkräfte zur hiesigen Dienststelle. Während der Fahrt und anschließenden Ingewahrsamnahme beleidigte und bedrohte er die eingesetzten Beamten aufs Übelste.

Auf der Dienststelle kam heraus, dass es sich um einen 25 Jahre alten Mann aus Wolfsburg handelt.

Während der polizeilichen Maßnahmen wurde bekannt, dass der gelbe Motorroller zuvor in der Straße Teichgarten entwendet wurde. Ferner stellten die Beamten starken Alkoholgeruch in der Atemluft des Beschuldigten fest. Da er auch äußerte Betäubungsmittel konsumiert zu haben wurden dem 25-Jährigen entsprechende Blutproben im Wolfsburger Klinikum entnommen.

Letztendlich musste der 25-Jährige nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig wieder entlassen werden.

Ihn erwarten nun neben einem Strafverfahren wegen Rollerdiebstahl auch Verfahren wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, Widerstand, Beleidigung, Fahren unter Drogen und Alkoholeinfluss, sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de