WOB: Betrunkener Seat-Fahrer ohne Führerschein unterwegs – Blutprobe entnommen

Büddenstedt, Offleben, Barneberger Straße 01.09.2022, 18.05 Uhr

Am Donnerstagabend wurde ein 35-jähriger Seat-Fahrer in Büddenstedt mit einem Promillewert von 1,16 und ohne gültige Fahrerlaubnis kontrolliert. Zudem ergaben sich Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung.

Der Seat-Fahrer befuhr am frühen Donnerstagabend die Barneberger Straße in Offleben, als er einer Streifenbesatzung auffiel. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Atemalkohol fest und ein freiwillig durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 1,16 Promille. Im weiteren Verlauf ergaben sich Anhaltspunkte, die auf zusätzlichen Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und in der Klinik in Helmstedt entnommen. Bei der Überprüfung des Führerscheines des 35-Jährigen stellte sich heraus, dass seine Fahrerlaubnis vor zwei Monaten erloschen war. Dem Mann wurde das weitere Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

Gegen den Fahrer wurden Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de