POL-WOB: Wohnhaus gerät in Brand – Polizei beschlagnahmt Brandort

Schöningen, Am Wallgarten

15.05.2022, 21.50 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Sonntagabend in der Straße Am Wallgarten zunächst ein Carport in Brand.

Gegen 21.50 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert und trafen nahezu zeitgleich am Brandort ein. Zu diesem Zeitpunkt stand das zu einem angrenzenden Wohnhaus gehörende Carport in Vollbrand. Trotz sofort eingeleiteter Löscharbeiten konnte nicht verhindert werden, dass die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen.

Um sicherzustellen, dass sich keine Personen mehr im Wohnhaus befinden und den Flammen aus dem Innern des Hauses zu Leibe zu rücken, wurden durch die Feuerwehr die Hauseingangstür und die Terrassentür gewaltsam geöffnet.

Neben den Feuerwehren Schöningen, Esbeck und Hoiersdorf war die Feuerwehr Heeseberg Nord, die Kreisfeuerwehr sowie zwei Rettungswagen und der Notarzt vor Ort.

In der Folge flammte das Feuer immer wieder auf und musste durch die Feuerwehren bekämpft werden. Die Nachlöscharbeiten hielten bis in die Morgenstunden an.

Personen kamen bei dem Brand zum Glück nicht zu Schaden.

Nach ersten Schätzungen dürfte sich der entstandene Schaden auf mindestens 200.000 Euro belaufen. Das Wohnhaus ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt und versiegelt.

Die Beamten haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bitten Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, sich bei der Polizei in Schöningen oder der Rufnummer 05361/4646-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de