WOB: Größerer Polizeieinsatz in der Innenstadt – Verstoß gegen das Waffengesetz

Wolfsburg, Porschestraße

29.03.2022, 11.30 Uhr

Ein 33-Jähriger Wolfsburger sorgte am Dienstagmittag in der Porschestraße für Aufregung, als er mit einer Langwaffe in einer Tasche eine Bankfiliale betrat. Dort wurde er von einem Mitarbeiter abgewiesen, der umgehend die Polizei verständigte. Zu einer konkreten Bedrohung mit der Waffe kam es nicht, jedoch löste das Auftreten des Mannes Angst aus. Sofort fuhren mehrere Streifenwagen in die Innenstadt.

Der Wolfsburger hatte sich zwischenzeitlich von der Bankfiliale entfernt und konnte nach kurzer Fahndung im Bereich eines Schnellrestaurants angetroffen werden. Der 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gefahren. Aufgrund erheblicher psychischer Auffälligkeiten wurde der Wolfsburger nach einer Untersuchung in eine Spezialklinik eingewiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de