WOB: E-Scooter-Fahrer bei Unfall leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen

Wolfsburg, Mörse, Wulfhagen

28.03.2022, 07.30 Uhr

Am Montagmorgen kam es in der Straße Wulfhagen in Mörse zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 18-jährigen E-Scooter-Fahrer aus Wolfsburg und einem Kleinbus, bei dem der junge Mann leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht nun den Verursacher.

Der 18-Jährige war am Montag mit dem E-Roller auf dem Weg zur Schule. Dabei befuhr er den Gehweg der Straße Wulfhagen in Richtung Laagholz. Plötzlich wurde der Wolfsburger von einem Kleinbus, eventuell VW Bulli, angefahren. Dabei stürzte der junge Mann. Der Fahrer des Pkw stieg zunächst aus und erkundigte sich nach dem Befinden des Zweiradfahrers. Als dieser angab, dass alles in Ordnung sei, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Kurze Zeit später stellten sich Schmerzen bei dem 18-Jährigen ein, so dass er medizinisch behandelt werden musste. Bei dem Fahrer soll es sich um einen 35 bis 40 Jahre alten, etwa 180 Zentimeter großen Mann mit braunen, gegelten Haaren handeln.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein weißer VW T Roc zur Unfallzeit hinter dem Kleinbus. Neben Zeugen des Unfalls wird auch der Fahrer des T Roc gebeten, sich bei der Polizei in Fallersleben unter der Telefonnummer 05362/947410 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de