WOB: 16-Jähriger von Unbekannten vom Fahrrad gerissen – Polizei sucht Hinweise nach Raubtat


Wolfsburg, OT Mörse, Feldweg

16.10.2021, 22.00 Uhr

Die Polizei sucht Hinweise zu einemunbekannten Täter, nach einem Angriff auf einen 16 Jahre alten Jugendlichen.

Nach derzeitigem polizeilichen Kenntnisstand waren drei Jugendliche im Alter von 16 Jahren am Samstagabend gegen 22.00 Uhr auf der Verlängerung der Straße Rotekampweg, einem Feldweg aus Richtung Fallersleben Freibad, in Richtung Ehmen/Mörse unterwegs. Alle drei hatten ihre Fahrräder bei sich, die sie neben sich herschoben. Vor ihnen befand sich eine männliche unbekannte Person, die laut herumschrie.

Als den Jungen die Sache zu unheimlich wurde, stiegen sie auf ihre Fahrräder und wollten wegfahren, als der Unbekannte plötzlich auf einen der drei Jugendlichen losging und ihn vom Fahrrad zerrte. Der Jugendliche konnte sich losreißen und zu einem nahegelegenen Wohnhaus flüchten, von wo er noch sah, wie der Unbekannte das Fahrrad des Jugendlichen, ein rot/graues Herrenrad der Marke Bulls, an sich nahm. Das Opfer klingelte an dem Wohnhaus, wo ihm geöffnet wurde und er seine Eltern kontaktierte, die die Polizei alarmierten.

Der Unbekannte Mann war etwa 20 Jahre jung, und etwa 190 cm groß. Er war schwarz gekleidet, trug eine Wollmütze und war Bartträger. Er hatte ein europäisches Erscheinungsbild und sprach Hochdeutsch.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft darauf, dass Zeugen den Unbekannten vor, während oder nach der Tat gesehen haben oder sonstige Hinweise zu dem Unbekannten geben können. Besonders auffällig sei, dass der Unbekannte laut herumgeschrien habe. Vielleicht ist die Person bei anderen Anlässen auffällig geworden. Auch interessieren sich die Ermittler für das entwendete rot-graue Herrenfahrrad der Marke Bulls. Möglicherweise hat sich der Täter dessen nach der Tat entledigt.

Hinweise an die Polizeistation in Fallersleben oder die Rufnummer 05361/4646-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de