Wolfenbüttel: Polizeipressemeldung vom Mittwoch, 25. Januar 2023

Wolfenbüttel: Verkehrsunfallflucht, Verursacherin erheblich alkoholisiert

Dienstag, 24.01.2023, gegen 16:30 Uhr

Nach Zeugenhinweisen konnte die Polizei eine Verkehrsunfallflucht am Dienstagnachmittag schnell aufklären. Demnach war eine 63-jährige Autofahrerin aus bislang unbekannter Ursache beim Befahren der Straße Kleine Breite in Wolfenbüttel mit ihrem PKW gegen zwei am rechten Fahrbahnrand parkende Autos gestoßen. Anschließend setzte sie die Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Die mutmaßliche Fahrerin konnte durch eine Streife der Polizei an ihrer Wohnanschrift angetroffen und zum Sachverhalt befragt werden. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung der 63-Jährigen fest. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 2,76 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt und entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 – 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de