Wolfenbüttel : Polizeipressemeldung vom Mittwoch, 9. November 2022

Wolfenbüttel: Bewohner verhindert Einbruch

Dienstag, 08.11.2022, gegen 18:05 Uhr

Zwei bislang unbekannte männliche, dunkel gekleidete Täter versuchten am Dienstagabend, gegen 18:05 Uhr, durch Hochschieben der Außenjalousien in ein Einfamilienhaus in der Straße Monplaisir einzudringen. Hierbei sind sie jedoch vom im Haus sich aufhaltenden 43-Jährigen Bewohner entdeckt und angesprochen worden. Nach ihrer Entdeckung flüchteten die Täter unerkannt über ein Nachbargrundstück. Offenbar um eine Verfolgung durch den 43-Jährigen abzuwehren, warfen die Täter noch vorgefundene Steine in Richtung des 43-Jährigen. Die Ermittlungen der Polizei wurden aufgenommen. Hinweise an die Polizei unter 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Einbruch in Kindertagesstätte

Montag, 07.11.2022, 16:00 Uhr, bis Dienstag, 08.11.2022, 06:55 Uhr

In der Nacht von Montag auf Dienstag gelangten unbekannte Täter nach Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten eines Kindergartens in der Geibelstraße. Es wurden verschiedene Räumlichkeiten betreten und Schränke durchwühlt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet, der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: alkoholisierter Autofahrer kollidiert mit Zaun

Dienstag, 08.11.2022, gegen 11:45 Uhr

Ein 35-jähriger Autofahrer kollidierte am Dienstagmittag, gegen 11:45 Uhr, beim Abbiegen von der Ahlumer Straße in die Straße Am Heckenkamp mit einem Grundstückszaum sowie mit einer Grundstücksmauer. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne sich weiter um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte der mutmaßliche Unfallverursacher an seiner Wohnanschrift, noch im Auto sitzend, angetroffen werden. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung des Fahrers fest. Der Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 2,4 Promille. Zudem ergaben sich Hinweise, dass der 35-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt und das Auto nicht zum Verkehr zugelassen und ohne Pflichtversicherung ist. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, verschieden Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 – 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de