Wolfenbüttel : Polizeipressemeldung vom Freitag, 24. Juni 2022:

Dettum: Einbruch in Grundschule

Mittwoch, 22.06.2022, 17:00 Uhr, bis Donnerstag, 23.06.2022, 06:40 Uhr

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen bislang unbekannte Täter über ein Fenster in die Räumlichkeiten der Grundschule Dettum, Kirschenallee, ein. Im Lehrerzimmer und im Büro der Schulleitung wurden die dort befindlichen Schränke offensichtlich nach wertvollem durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde vorgefundenes Bargeld sowie diverse elektronische Geräte entwendet. Der entstandene Gesamtschaden dürfte bei zirka 5000 Euro liegen. Hinweise: 05331 / 933-0.

Hordorf: Einbruch in Sportheim scheitert

Dienstag, 21.06.2022, 22:30 Uhr, bis Donnerstag, 23.06.2022, 14:30 Uhr

Zwischen Dienstagabend und Donnerstagnachmittag versuchten bislang unbekannte Täter durch Aufbrechen der Eingangstür in das Vereinsheim des TSV Hordorf, Osterwiese, einzudringen. Dieser Versuch scheiterte offensichtlich an der massiven Eingangstür, ein Eindringen erfolgte nicht. Zuvor war schon der Zaun des Grundstücks zerstört worden. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 2000 Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0

Wolfenbüttel: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen und hohem Sachschaden

Donnerstag, 23.06.2022, gegen 18:55 Uhr

Am frühen Donnerstagabend ereignete sich in Wolfenbüttel, Kleine Breit, Einmündungsbereich Herrenbreite, ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt worden sind. Demnach beabsichtigte eine 79-jährige Autofahrerin mit ihrem PKW von der Herrnbreite in die Kleine Breite einzubiegen. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah sie hierbei das bevorrechtigte Auto einer 43-jährigen Fahrerin, die mit ihrem Auto die Kleine Breite befuhr. Durch die heftige Kollision der Fahrzeuge verletzten sich beide Autofahrerinnen leicht. Auch eine 17-jährige Beifahrerin aus dem Auto der 43-Jährigen wurde leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in das städtische Klinikum gebracht. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von zirka 40000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 – 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de