Wolfenbüttel: Polizeipressemeldung vom Donnerstag, 16. Juni 2022

Sickte: Einbruch in Kindertagesstätte

Dienstag, 14.06.2022, 19:30 Uhr, bis Mittwoch, 15.06.2022, 06:45 Uhr

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nach Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten einer Kindertagesstätte in Sickte, Schöninger Straße. Der oder die Täter hatte offenbar zunächst versucht erfolglos versucht eine Tür aufzuhebeln. In den Räumlichkeiten der Kindertagesstätte wurde im weiteren Verlauf dann eine Schranktür gewaltsam geöffnet und eine geringe Meng an vorgefundenem Bargeld entwendet. Der am Fenster und an der Tür entstandenen Sachschaden wird indes auf rund 3000 Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Sickte: PKW Diebstahl

Mittwoch, 15.06.2022, zwischen 05:45 Uhr und 15:15 Uhr

Am Mittwoch, 15.06.2022, zwischen 05:45 Uhr und 15:15 Uhr, entwendeten bislang nicht ermittelte Täter einen auf einem Parkplatz in Sickte, Kastanienweg, abgestellten PKW, VW Golf Cabriolet, in rot. Der Wert des Fahrzeugs wird mit rund 10000 Euro angegeben. Hinweise: 05331 / 933-0

Fümmelse: Verkehrsunfall, eine Autofahrerin leicht verletzt

Mittwoch, 15.06.2022, gegen 15:15 Uhr

Am Mittwochnachmittag ereignete sich in Fümmelse, Ziegelei, ein Verkehrsunfall, bei dem eine 49-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden ist. Demnach beabsichtigte ein 60-jähriger Autofahrer mit seinem PKW links an einem parkenden PKW vorbeizufahren. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah er hierbei den entgegenkommenden PKW der 49-jährigen Fahrerin. Es kam zum Frontalzusammenstoß. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Sie mussten abgeschleppt werden. Der 60-jährige war bereits kurz zuvor in einen weiteren Unfall in der Hermann-Stehr-Straße in Wolfenbüttel verwickelt. Auch hier war es zu einem Zusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug beim Passieren eines parkenden PKW gekommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 – 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de