Wolfenbüttel : Polizeipressemeldung vom 25.05.2022.

Verbale Auseinandersetzung eskalierte.

Wolfenbüttel, Kornmarkt, 24.05.2022, 18:30 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand sollen mindestens zwei Personen im Bereich des Busbahnhofes verbal in Streit geraten sein. Nachdem der Streit eskaliert war, sollen beide in einen „handfesten“ Konflikt geraten sein. Einer der Täter habe zudem auf den anderen eingetreten. Angaben zur Ursache können derzeit noch nicht genannt werden. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung ein und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05331/933-0 bei den Beamten der Polizei Wolfenbüttel zu melden.

Brandentwicklung auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses.

Wolfenbüttel, Linden, Alter Winkel, 24.05.2022, 15:00 Uhr.

Aus derzeit nicht bekannten Gründen geriet eine Teilfläche eines Balkons in Brand. Das Feuer wurde von der alarmierten Feuerwehr Halchter und Linden schnell gelöscht. Es entstand jedoch ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt.

Derzeit ermittelt die Polizei die Brandursache. Experten der Tatortgruppe der Polizei Salzgitter waren zur Spurensuche eingesetzt. Derzeit gibt es jedoch keine Hinweise auf eine vorsätzlich verursachte Brandlegung.

Sickte, Kreisstraße 629, 23.05.2022, 13:00 Uhr-24.05.2022, 07:30 Uhr.

Bisherige Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es im Bereich der Kreisstraße 629 (Richtung der Ortschaft Volzum) zu einer illegalen Entsorgung von Altöl kam. Unbekannte Täter hatten drei 20-Liter-Fässer mit Altöl in einer asphaltierten Bucht abgestellt. Es kam zu keiner Verunreinigung des Erdreiches. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Sickte unter der Telefonnummer 05305/91218-0 bzw. die Polizei Wolfenbüttel unter der Rufnummer 05331/933-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de