POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 21. Januar 2021:

Wolfenbüttel: Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Mittwoch, 20.01.2021, gegen 12:00 Uhr

Ein 73-jähriger Fußgänger ist am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 495 in Höhe des dortigen Oderwaldparkplatzes leicht verletzt worden. Demnach beabsichtigte ein 68-jähriger Autofahrer mit seinem PKW nach links auf den Parkplatz abzubiegen. Ein nachfolgender 57-jähriger Autofahrer bemerkte den abbiegenden PKW offenbar zu spät und fuhr auf. Durch die Kollision wurde der PKW des 68-Jährigen auf den angrenzenden Grünsteifen geschoben wo er mit dem Fußgänger kollidierte. Der leicht verletzte Fußgänger wurde mit dem Rettungsdienst in das städtische Klinikum nach Wolfenbüttel gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 25000 Euro.

Schladen: dreister Diebstahl einer Heckenschere

Mittwoch, 20.01.2021, gegen 10:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Mittwochvormittag eine Heckenschere der Marke Stihl im Wert von zirka 250 Euro. Arbeiter hatten die Heckenschere für kurze Zeit bei Arbeiten im Einmündungsbereich der Bundesstraße 82 n zur Landesstraße 615 an der dortigen Leitplanke abgelegt. Offenbar nutze ein bislang unbekannter Täter eine günstige Gelegenheit aus und entwendete die Heckenschere. Hinweise: 05335 / 929660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 – 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de