Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 26. Oktober 2020:

Wolfenbüttel: Autofahrer ohne Führerschein unterwegs

Samstag, 24.10.2020, gegen 16:00 Uhr

Am Samstagnachmittag kontrollierte die Polizei einen Autofahrer, der mit seinem Auto die Frankfurter Straße befuhr. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 26-jährige Fahrer aus Wolfenbüttel nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Wolfenbüttel: Fußgängerin bei Unfall leicht verletzt

Sonntag, 26.10.2020, gegen 10:40 Uhr

Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah am Sonntagmorgen eine 82-jährige Fußgängerin beim Überqueren der Akazienstraße ein bevorrechtigtes Auto eines 73-jährigen Fahrers. Durch den Zusammenprall erlitt die 82-jährige Seniorin leichte Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Wolfenbüttel: Verkehrsunfall, ein schwer verletzter Autofahrer

Sonntag, 26.10.2020, gegen 16:30 Uhr

Ein 24-jähriger Autofahrer aus Wolfenbüttel ist am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Demnach beabsichtigte ein 22-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Harz mit seinem Auto von der Landesstraße 495 nach links auf die Autobahnauffahrt zur A 36 abzubiegen. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah er das entgegenkommende Auto des 24-Jährigen, der die Landesstraße in Richtung Adersheim befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der 24-Jährige schwer verletzt, er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von zirka 40000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 – 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de