WHV: Aufmerksame Zeugen verhindern Taschendiebstahl in Zetel

Bereits am Freitag gegen 15.30 Uhr kam es in einem Verbrauchermarkt in der Neuenburger Straße zu einem versuchten Diebstahl aus einer getragenen Handtasche. Eine 71-Jährige Kundin befand sich zu dieser Zeit an einem Verkaufstresen, als aufmerksame Kunden eine junge Frau bemerkten, die sich der 71-Jährigen sehr auffällig näherte und offensichtlich versuchte, an die Handtasche zu gelangen. Weitere Personen teilten mit, dass die junge Frau bereits im Eingangsbereich des Marktes aufgefallen sei. Nach Ansprache verließ sie fluchtartig den Markt und rannte anschließend in Richtung Neuenburger Straße davon. Sie wurde wie folgt beschrieben: 20-25 Jahr alt ca. 1,70m groß schlanke Statur Lange schwarze Haare (zum Zopf gebunden) Bekleidet mit einem graubraunen Steppmantel

Bürgerinnen und Bürger, die ebenfalls auffälliges Verhalten wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Varel unter 04451-9230 in Verbindung zu setzen. „Unser ausdrückliches Lob geht an die Zeuginnen und Zeugen, die durch ihre Aufmerksamkeit und ihrem couragierten Handeln einen Taschendiebstahl zum Nachteil einer Seniorin verhindert haben“ sagt Ole Peuckert, Pressesprecher der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland und gibt zusätzliche Tipps, wie man der Polizei als Zeuge von Straftaten helfen kann: – Machen Sie andere Personen auf den Täter aufmerksam – Fordern Sie andere Personen direkt zur Mithilfe auf – Organisieren Sie Hilfe – Kümmern Sie sich um das Opfer – Prägen Sie sich Tätermerkmale ein – Stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung – Melden Sie den Vorfall direkt an die Polizei

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215