WHV: Pressemitteilung Polizeikommissariat Varel

Varel

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Am Freitag wurde bei einer gemeinsam mit dem Zoll durchgeführten Verkehrskontrolle in Varel ein 19-jähriger Führer eines Pkw angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde eine Beeinflussung von Betäubungsmitteln festgestellt. Bei dem Fahrzeugführer wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Varel

Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug der Feuerwehr

Am Samstag, gegen 17:15 Uhr, geriet der 51-jährige Führer eines Einsatzfahrzeuges der Feuerwehr in Varel, Altjührdener Straße, auf Grund einer Fehleinschätzung nach rechts von der Fahrbahn auf die aufgeweichte Berme und rutschte anschließend in den Graben. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt. Die anschließende Bergung des Fahrzeuges dauerte ca. drei Stunden.

Zetel

Taschendiebstähle in Zetel

Am Samstag, 14.01.2023, in der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 11:30 Uhr, kam es in Zetel in zwei Verbrauchermärkten zu Taschendiebstählen. In beiden Fällen wurden die Geldbörsen aus den Handtaschen der geschädigten Kunden entwendet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Varel unter 04451-9230 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215