WHV: Pressemeldung für das Wochenende 06.-08.01.23

Vier Trunkenheitsfahrten in Wilhelmshaven

Am Freitagmorgen, gegen 06:00 Uhr, wurde ein 26-jähriger Mann auf
einem E-Scooter in der Gökerstraße kontrolliert.
Hierbei stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand
(Alkotest = 2,29 Promille) und der E-Scooter keinen
Versicherungsschutz hatte. Eine Blutprobe wurde entnommen, ein
Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Am Freitagmittag, gegen 13:15 Uhr, wurde ein Pedelecfahrer in der
Kniprodestraße kontrolliert. Der 33 Jahre alte Mann stand ebenfalls
deutlich unter Alkoholeinfluß. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,66
Promille. Da er sich bei den ganzen polizeilichen Massnahmen renitent
zeigte., verblieb er nach der Blutentnahme zur Ausnüchterung im
Polizeigewahrsam.

Am Freitagabend, gegen 23:00 Uhr, befuhr ein 23 Jahre alter Mann die
Salzastraße mit seinem Pkw, obwohl er unter dem Einfluss von Alkohol
stand. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Der
Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutprobe entnommen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 02:30 Uhr, befuhr ein 27
Jahre alter Mann die Zedeliusstraße mit seinem Pkw. Auch er stand
unter dem Einfluss von Alkohol. Sein Alkotest ergab ein Wert von 1,84
Promille, eine Blutprobe wurde entnommen. Auch in diesem Fall musste
der Fahrer seinen Führerschein bei der Polizei belassen.

Containerbrände

Insgesamt fünf Altpapiercontainer wurden in der Nacht von Samstag auf
Sonntag in der Ebert-, Göker- und Schellingstraße in Brand gesteckt.
In allen Fällen musste das Feuer von der Berufsfeuerwehr gelöscht
werden.
Durch die Hitzeentwicklung in der Schellingstraße wurden drei
Altglascontainer ebenfalls beschädigt.
Etwaige Zeugen mögen sich bitte mit der Polizei in Wilhelmshaven
unter 04421-9420 in Verbindung setzen.
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215