WHV: Pressebericht des PK Varel 30.12.2022 – 01.01.2023

Varel –

Festnahmen nach Hehlerei

Am 30.12.2022 erschien im Polizeikommissariat Varel der Käufer eines hochwertigen Tablets. Er teilte mit, dass er über ebay-Kleinanzeigen ein Tablet erworben habe und es in Varel zu einer Übergabe gekommen sei. Als er das Tablet habe einrichten wollen, sei ihm auf dem Display angezeigt worden, dass es entwendet worden sei. Nachdem der Käufer diesen Sachverhalt der Polizei vorgetragen hatte, wurde eine weitere Kaufanfrage an den Anbieter gerichtet. Am späten Nachmittag des 30.12.2022 kam es daraufhin zu einem fingierten Kauf eines weiteren Tablets, bei dem drei Täter vorläufig festgenommen werden konnten. Gegen sie wurden Strafverfahren eingeleitet.

Aufgefundenes Diebesgut

Am 31.12.2022 wurde durch einen Spaziergänger gemeldet, dass er im Wald in Obenstrohe mehrere leere Werkzeugkisten gefunden habe. Er habe sie im Bereich „Buschmann’s Ruh“ entdeckt. Dieser Ort befindet sich am Waldeingang in der Nähe des Dwokuhlenweges, von dem man zu der Fahrradbrücke kommt, die über den Sumpfweg führt. Polizeibeamte konnten die Werkzeugkisten, bei denen es sich wahrscheinlich um Diebesgut handelt, dort abseits des Weges feststellen. Zeugen, die in diesem Bereich seit Mitte November verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Varel unter 04451-9230 in Verbindung zu setzen.

Zetel –

Mülltonnenbrand nach der Entsorgung von Feuerwerkskörpern

In der Silvesternacht kam es in Zetel zum Brand mehrerer Mülltonnen, nachdem abgebrannte Feuerwerkskörper in einer Mülltonne entsorgt worden waren. Der Brand breitete sich aus, sodass insgesamt vier Mülltonnen, ein Gartenzaun und eine Hecke beschädigt wurden. Der Brand konnte durch die Ortsfeuerwehr Zetel gelöscht werden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, bei der Entsorgung von Feuerwerkskörpern darauf zu achten, dass von ihnen keine Restwärme mehr ausgeht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215