WHV: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen – Zeugen gesucht!

Am Montagabend, 22:08 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger aus Zetel mit seinem 21-jährigen Beifahrer in einem Pkw Audi A 4, Farbe silber, die B 437 von Varel kommend in Richtung Neuenburg. Ein 29-Jähriger aus Varel befuhr mit seinem Pkw VW Golf, Farbe weiß, die Vareler Straße ortsauswärts in der Absicht, nach links in die B 437 mit Fahrtrichtung Varel einzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, in dessen Folge der Fahrzeugführer des VW Golf sowie beide Insassen des Pkw Audi verletzt wurden. Zur weiteren medizinischen Versorgung wurden sie unterschiedlichen Krankenhäusern zugeführt. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Sie wurden durch Abschleppunternehmen abtransportiert. Zum Zwecke der Versorgung der Unfallbeteiligten sowie der Unfallaufnahme war die B437 über eine Stunde lediglich eingeschränkt befahrbar. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht. Hinsichtlich des Audi bestehen Zweifel an dessen Beleuchtungszustand während der Fahrt. Daher werden Zeugen des Verkehrsunfalles gebeten, sich mit der Polizei in Varel unter der Telefonnummer 04451-9230 in Verbindung zu setzen und ihre Beobachtungen mitzuteilen. Insbesondere zwei weibliche Personen sollen vor Ort als Ersthelferinnen tätig geworden sein, die wichtige Angaben zur Sache machen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215