WHV: Pressebericht des PK Varel vom 28.10.-31.10.2022

Varel

Pkw Diebstähle in Varel und Zetel – Tatverdächtiger ermittelt

Ort: Jaderberger Straße 96, 26316 Varel und Zetelermarsch 13, 26340 Zetel

Am 28.10.2022, gegen 20:40 Uhr, erhielt die Polizei Varel einen Zeugenhinweis, wonach sich ein gestohlener Pkw im Bereich der BBS in Varel befinde. Durch die Beamten wurde vor Ort ein in den Morgenstunden des 28.10.2022 entwendeter VW Golf aufgefunden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen im Umfeld konnte ein 19-jähriger Mann aus Zetel als Verdächtiger ermittelt werden. Weiterhin konnte ermittelt werden, dass dieser auch für den Diebstahl eines VW Caddy in den Abendstunden des 27.10.2022 verantwortlich ist. Im Rahmen einer der Fahrten kam es zudem zum Verkehrsunfall, von welchem er sich als Unfallbeteiligter unerlaubt entfernte. Zudem ist er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Sachbeschädigung an Pkw auf Parkplatz in der Haferkampstraße in Varel

Ort: Parkplätze Haferkampstraße, 26316 Varel

Im Zeitraum vom 29.10.2022, 15:30 Uhr, bis 30.10.2022, 09:20 Uhr, parkte ein Geschädigter seinen Pkw Volvo XG 60 auf den öffentlichen Parkflächen an der Haferkampstraße in Varel. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass der Heckscheibenwischer offenbar mutwillig abgebrochen wurde.

Zeugen die sachdienliche Hinweise zu diesem Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter 04451-9230 mit der Polizei in Varel in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht in Seghorn – Grünstreifen über eine Länge von etwa 35m aufgewühlt, Zeugen gesucht

Ort: Altjührdener Straße (K104), 26316 Varel OT: Seghorn

Im Zeitraum vom 27.10.2022, 18:00 Uhr, bis 28.10.2022, 14:45 Uhr, kam ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Kraftfahrzeug im Bereich der Altjührdener Straße (K104) in Varel mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab. Die Strecke wurde in Richtung der B437 befahren. Am Unfallort wurde die Berme erheblich über eine Strecke von ca. 35m aufgewühlt und ein Leitpfahl überfahren. Die unfallverursachende Person entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen die sachdienliche Hinweise zu diesem Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter 04451-9230 mit der Polizei in Varel in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz einer Arztpraxis in Varel, Zeugen gesucht

Ort: Moltkestraße 6, 26316 Varel

Am 28.10.2022, im Zeitraum von 11:45 Uhr bis 13:10 Uhr, parkte eine Geschädigte ihren Pkw VW Golf Plus auf dem Parkplatz einer Arztpraxis an der Moltkestraße. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass der Pkw auf der Fahrerseite frische Unfallspuren aufweist. Die unfallverursachende Person entfernte sich offenbar von der Unfallstelle, ohne ihren Pflichten als beteiligte Person nachzukommen.

Zeugen die sachdienliche Hinweise zu diesem Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter 04451-9230 mit der Polizei in Varel in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht an der Mühlenstraße in Varel, Zeugen gesucht

Ort: Mühlenstraße 47b, 26316 Varel

Am 28.10.2022, im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, parkte ein Geschädigter seinen Pkw VW Polo am Fahrbahnrand der Mühlenstraße kurz hinter der Einmündung zur Bismarckstraße in Richtung stadtauswärts. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass der Außenspiegel der Fahrerseite augenscheinlich durch einen Unfall beschädigt worden ist.

Die unfallverursachende Person entfernte sich offenbar von der Unfallstelle, ohne ihren Pflichten als beteiligte Person nachzukommen.

Zeugen die sachdienliche Hinweise zu diesem Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter 04451-9230 mit der Polizei in Varel in Verbindung zu setzen.

Bockhorn

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Bockhorn

Ort: Vareler Straße, 26345 Bockhorn

Am 30.10.2022, gegen 10:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei Varel einen 27-jährigen Pkw-Fahrer im Bereich Vareler Straße. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215