WHV: Teilnahme am Straßenverkehr unter Einfluss berauschender Mittel

In den frühen Sonntagmorgenstunden wurde im Bereich Bockhorn ein 19-jähriger Bockhorner in seinem Pkw durch die Polizei Varel kontrolliert. Während der Kontrolle stellten die Beamten eine augenscheinliche Beeinflussung durch Betäubungsmittel fest, deren Konsum von dem 19-Jährigen auch eingeräumt wurde. Eine Blutprobe wurde angeordnet, die Weiterfahrt mit dem Pkw untersagt.

Am Sonntagnachmittag wurde der Polizei Varel eine augenscheinlich betrunkene Person in der Neuenburger Straße in Zetel gemeldet. Bei der Überprüfung stellte sich durch Zeugenbefragungen heraus, dass der 63-jährige Zeteler offensichtlich stark alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs war und aufgrund seiner Alkoholisierung zu Fall gekommen ist. Bei dem 63-järhigen wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215