WHV: Pressemitteilung der Polizei Varel für das Wochenende 14.-16.10.2022

Gefährliche Körperverletzung

Varel
Bereits am Nachmittag des 12.10.2022 kam es im Rebhuhnweg in Varel zu
einer Körperverletzungshandlung unter Einsatz eines Holzstabes gegen
ein 11-jähriges Kind.
Vorausgegangene Streitigkeiten führten zur unüberlegten Reaktion
einer 49-jährigen Varelerin. Zeugen die das Tageschehen beobachtet
haben und zur weiteren Tataufklärung beitragen können, werden gebeten
sich unter der Rufnummer 04451/923-115 mit der Polizei Varel in
Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht – Fußgänger leicht verletzt, Zeugen gesucht –

Zetel
Am 13.10.2022, um 15.00 Uhr, kreuzte ein Fußgänger die Bahnhofstraße
in Zetel im Bereich Ohrbült unter Nutzung der dort eingerichteten
Fußgängerfurt. Das bemerkte ein auf der Bahnhofstraße herannahender
Fahrer eines weißen Transporters zu spät, so dass der 23-jährige
Fußgänger dem Fahrzeug durch einen Sprung zur Seite ausweichen
musste. Dennoch ist der Fußgänger am Arm getroffen worden. Der
unfallbeteiligte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt in Richtung
Bohlenberger Straße fort und entfernte sich von der Unfallstelle,
ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein. Der
Fußgänger wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zeugen, die Angaben
zum Unfallhergang machen können, mögen sich mit der Polizei Varel
(04451/923-115) in Verbindung setzen.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Varel
Am Nachmittag des 14.10.2022 befuhren drei Pkw die Bundesstraße 437
in Fahrtrichtung Borgstede hintereinander im Bereich des Zubringers
zur A 29. Verkehrsbedingt mussten die vorausfahrenden Fahrzeuge
abbremsen. Das bemerkte die im hintersten Fahrzeug befindliche
32jährige, aus Wilhelmshaven stammende, Fahrzeugführerin nicht oder
zu spät.
In der Folge fuhr sie auf das vor ihr haltende Fahrzeug auf, welches
wiederrum auf den davor befindlichen Pkw aufgeschoben wurde. Eine
57-jährige Unfallbeteiligte verletzte sich bei dem Unfall leicht. An
allen Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von
9.000 Euro.

Verkehrsunfall – Pedelecfahrer leicht verletzt

Zetel
Samstagnachmittag um 15:50 Uhr kam es auf der Jakob-Borchers-Straße
in Zetel zu einem Verkehrsunfall. Ein auf dem Radweg in Richtung
Ohrbült fahrender Pedelecfahrer bremste erschrocken zu stark, als ein
aus einer Tankstelle ausfahrendes Fahrzeug im Bereich der
Grundstückszufahrt hielt. Auf dem feuchten Untergrund kam der
Pedelecfahrer ins Rutschen und stürzte zu Boden. Der 75-jährige
Zeteler zog sich bei dem Unfall eine Kopfplatzwunde zu und wurde dem
Nordwest-Krankenhaus mit einem Rettungswagen zugeführt.

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Varel
Im Zeitraum vom 14.10.2022, 00:00 Uhr, bis 15.10.2022, 13:30 Uhr, kam
es auf dem Grundstück des ehemaligen Kaffeehauses Am Tennisplatz in
Varel zu einem Verkehrsunfall.
Ein Autofahrer muss mit seinem Pkw gegen die dortige
Grundstücksabsperrung gefahren sein. Anschließend setzte der
Fahrzeugführer seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten
Schaden gekümmert zu haben. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zum
Unfallverursacher nimmt die Polizei Varel unter der Rufnummer
04451/923-115 entgegen.
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215