WHV: Pressemitteilung Polizeikommissariat Jever

Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, 03.06.2022, gegen 10.30 Uhr, beschädigt auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts in der Bahnhofstraße in Schortens ein ausparkender Pkw ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Der Unfallverursacher entfernt sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Fahrzeugführer nachzukommen. Laut derzeitigem Ermittlungsstand soll es sich bei dem unfallverursachenden Pkw um einen Hyundai mit friesländer Ortskennung (FRI) handeln. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Schortens (Tel. 04461/984930) in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, 03.06.2022, in der Zeit von 12.05 Uhr bis 21.20 Uhr beschädigte ein bisher unbekanntes Fahrzeug einen ordnungsgemäß geparkten Pkw auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts im Mühlenweg in Schortens. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Schortens (Tel. 04461/984930) oder Polizei in Jever (Tel. 04461/92110) in Verbindung zu setzen

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Motorradfahrerin Am Freitag, gegen 17.55 Uhr, befuhren zwei Pkw und ein Motorrad in dieser Reihenfolge in Jever die Schenumer Straße in Fahrtrichtung Jever. Da der zweite Pkw seine Geschwindigkeit verringerte setzte das folgende Motorrad zum Überholen an, übersah jedoch, dass der erste Pkw nach links abbog. Es kam zum Zusammenstoß, durch welchen die 20-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt und einem nahegelegenen Krankenhaus zugeführt wurde.

Verkehrsunfalllfucht mit Alkoholbeeinflussung Am frühen Sonntagmorgen gegen 05.08 Uhr kam es in der Weserstraße in Sande zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein ordnungsgemäß auf dem Parkstreifen geparkter Pkw beschädigt wurde. Die Unfallverursacherin entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne ihren Pflichten nachzukommen. Da der Unfall durch Zeugen beobachtet wurde, konnte das verursachende Fahrzeug im Rahmen der Fahndung angetroffen und die 25-jährige Fahrzeugführerin ermittelt werden. Da die Unfallflüchtige offensichtlich unter dem Einfluss alkoholhaltiger Getränke stand wurde sowohl eine Blutentnahme durchgeführt als auch der Führerschein beschlagnahmt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Trunkenheit im Straßenverkehr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 00.10 Uhr wurde durch Beamte der Polizei Jever am Elisabethufer in Jever ein sogenannter E-Scooter kontrolliert, da an diesem keine gültige Versicherungsplakette ersichtlich war. Während der Kontrolle der 40-jährigen Fahrerin wurde noch zusätzlich Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein Alkotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,30 Promille. Da auch ein E-Scooter als Kraftfahrzeug gilt, wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215