WHV: Pressemeldung Stadt Wilhelmshaven 13. – 15.05.2022

Diebstahl von Baustelle

In der Nacht zu Freitag wurde von einer Baustelle im Heppenser Groden ein Rüttler entwendet. Der Schaden wird auf 1500 Euro beziffert.

Einbruch in ein im Umbau befindliches Gebäude

Ebenfalls in der Nacht zu Freitag dringen unbekannte Täter durch das Aufhebeln einer Stahltür in momentan ungenutzte Geschäftsräume in der Ebertstraße ein. Nach ersten Feststellungen wurde allerdings nichts entwendet.

Kellereinbrüche

In Bant wurden in einem Mehrfamilienhaus insgesamt 7 Keller angegangen. Es wurden Werkzeuge, ein Kinderwagen, Alkoholika und Hanteln entwendet. Die Ermittlungen dauern an.

Bei einem weiteren Einbruch in der Parkstraße wurden aus einem Keller diverse Heimwerkermaschinen entwendet. Die Tat fand zwischen Montag und Mittwoch statt, wurde aber erst jetzt angezeigt.

Trunkenheit im Verkehr

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde der Fahrer eines Elektrorollers überprüft. Es wurde der Konsum von Alkohol festgestellt. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Vom Fahrer wurde eine Blutproben entnommen. Er muss sich jetzt einem Strafverfahren unterziehen. Auch Elektroroller sind Kraftfahrzeuge.

Verkehrsunfall

Neben mehreren Unfällen mit geringen Blechschäden ereignete sich am Freitag ein Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen an der Einmündung Ebkeriege/Oldenburger Straße. Ein Fahrzeugführer fährt auf einen stehenden Pkw auf, der seinerseits durch den Anprall auf einen davorstehenden Pkw auffährt. Dabei gerät noch eines der beteiligten Fahrzeuge in den Gegenverkehr und kollidiert dort mit einem entgegenkommenden Lkw. Eine Person wird leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, drei Pkw müssen abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 20000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215