WHV: Presse PK Varel Betrachtungszeitraum 13.05.2022 bis 15.05.2022

Vers. schwerer Diebstahl aus Geschäftsraum Bockhorn- Im Tatzeitraum vom 10.05.2022 bis 13.05.2022 versuchten bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fensters und der Zugangstür in ein Geschäft in der Langen Straße in Bockhorn einzubrechen. Die Täter schafften es jedoch nicht in den Geschäftsraum vorzudringen, so dass es beim Versuch blieb. Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Rufnummer 04451/923-115 mit der Polizei Varel in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall – Fußgängerin leicht verletzt Varel- Am 14.05.2022, um 13:45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Posener Straße in Varel, bei dem eine wartende Fußgängerin leicht verletzt wurde. Eine 18-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Pkw rückwärts aus einer Parkbucht in die Posener Straße. Die Autofahrerin bemerkte die hinter ihr wartende 68-jährige Dame nicht und touchierte diese mit dem Seitenspiegel ihres Fahrzeuges, woraufhin die Fußgängerin stürzte. Die 68-jährige Fußgängerin verletzte sich bei dem Sturz leicht und begab sich selbständig ins Vareler Krankenhaus. Auf die 18-jährige Autofahrerin kommt ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung zu.

Vers. Tageswohnungseinbruch

Varel- In der Zeit zwischen 10.30 Uhr und 15:00 Uhr am 14.05.2022 kam es zu einem Einbruchsversuch in ein Einfamilienhaus im Streekmoorweg in Varel. Die außenliegende Verglasung einer nicht verschlossenen Nebeneingangstür des Hauses wurde auf nicht bekannte Weise beschädigt. Zu einem Eindringen in das Wohnhaus kam es zum derzeitigen Stand der Ermittlungen nicht. Zeugen die Hinweise zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 04451/923-115 bei der Polizei Varel zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215